Was Sie wissen sollten

VORRAUSSETZUNGEN FÜR EINE MASSAGE VORORT

  • Ein warmer, gemütlicher Raum ( min. 22 °C )
  • Ausreichend Platz für die Liege ( min. 200 x 140 cm )

WIRKUNGEN DER MASSAGE

Durch meine Massagetechniken können folgende Wirkungen erzielt werden

  • lokale Steigerung der Durchblutung
  • Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz
  • Entspannung der Muskulatur
  • psychische Entspannung
  • Reduktion von Stress
  • Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe
  • Einwirken auf innere Organe über Reflexbögen
  • Entspannung von Haut und Bindegewebe

KONTRAINDIKATIONEN

Was spricht gegen eine Massage?

  • Frakturen
  • frische Narben
  • akute Thrombosen
  • Lymphödeme
  • Arteriosklerose
  • Krampfadern
  • Risikoschwangerschaften
  • ausgeprägte Osteoporose
  • entzündliche Erkrankungen der Haut
  • alle akuten und infektiösen Krankheiten
  • die Einnahme von Blutverdünnern
  • in den ersten 3 Monaten nach einem Herzinfarkt
  • in den ersten 3 Monaten nach einem Schlaganfall
  • beim Tragen eines Herzschrittmachers nur in Absprache mit dem Arzt